CHOOSE TO PLAY

Spielsuche
Suchergebnisse erscheinen während der Eingabe

Der große Blackjack Führer

Diese schnelle und einfache Anleitung hilft Ihnen beim Einstieg in Blackjack

Blackjack, auch 21 genannt, ist ein spannendes Kartenspiel im Casino. Es wird gegen den Dealer gespielt und hat zum Ziel, den höchsten Kartenwert bis maximal 21 zu erreichen. Machen Sie sich bereit und starten Sie jetzt mit unserem hilfreichen Blackjack-Guide. Hit, Split oder Verdoppeln – Sie sind am Zug!

 

 

PLAY NOW

 

Der große Karamba-Blackjack-Guide

Blackjack gehört zu den bekanntesten Casino-Spielen und bietet Teilnehmern großen Spaß. Ganz egal, ob Sie ein Hobbyspieler oder Profi sind, Blackjack garantiert immer beste Unterhaltung. Unser Guide ist Ihr Begleiter bei allen Spielmechanismen und hilft Ihnen, die Regeln, Kartenwerte und das Gameplay besser zu verstehen.

Seien Sie dabei, wenn wir das Deck mischen, den Tisch vorbereiten und schließlich den roten Teppich für Sie ausrollen!

BJ winning tips

Was ist Blackjack?

 

Blackjack ist eins der bekanntesten Kartenspiele der Welt und wird vor allem im Casino gespielt. Es kann in verschiedenen Varianten gespielt werden, darunter Single Hand oder Multihand Blackjack-Versionen. Anders als beim Poker wird Blackjack immer gegen den Dealer (das Haus) und nicht gegen andere Spieler gespielt. Das Ziel des Spiels ist es, die Hand des Dealers zu schlagen und zwar mit einem Kartenwert, der 21 nicht überschreitet.

Als Spieler erhalten Sie 2 aufgedeckte Karten. Diese werden Pocket Cards genannt. Der Dealer erhält ebenfalls 2 Karten, von denen jedoch nur eine aufgedeckt ist. Basierend auf den Karten des Spielers und der aufgedeckten Karte des Dealers, werden nun die nächsten Spielentscheidungen getroffen. Spieler können eine weitere Karte verlangen, stehenbleiben, verdoppeln, splitten, aufgeben oder eine Versicherung abschließen. Wir zeigen Ihnen im Folgenden die verschiedenen Möglichkeiten in unserem Blackjack-Guide.

Wie spielt man Blackjack?

 

Das Ziel beim Blackjack ist klar: Sie müssen die Hand des Dealers schlagen, aber dürfen dabei nicht über den Wert 21 kommen. Ein Blackjack-Guide ist immer eine gute Adresse, wenn Sie Blackjack spielen lernen wollen. Und immer dran denken: Blackjack wird gegen den Dealer gespielt, nicht gegen die anderen Spieler. Selbst wenn 5 andere Spieler am Tisch sitzen, spielt es keine Rolle, wie diese sich schlagen. Konzentrieren Sie sich ganz auf sich selbst und die Hand des Dealers, mehr müssen Sie nicht tun.

 

Das Spiel beginnt, wenn Sie Ihren Einsatz auf dem Tisch platzieren (nachdem Sie Ihre Einsatz- und Chipgröße festlegt haben). Es gibt Regeln, mit deren Hilfe Sie das Spiel besser verstehen und die im Endeffekt dazu beitragen, dass eine Runde Blackjack noch mehr Spaß macht. Der Dealer mischt zunächst die Karten und teilt jedem Spieler am Tisch 2 aufgedeckte Karten aus. Von den beiden Karten des Dealers liegt nur eine mit der Bildseite nach oben, die andere ist verdeckt.

Okay your cards right with BJ at Karamba!

Ihre Spielzüge entscheiden sich auf Basis von zwei Faktoren: Ihren beiden Karten und der offenen Karte des Dealers. Es ist egal, was für Karten die anderen Spieler am Tisch haben. Sie können nun die folgenden Züge spielen, wenn die offene Karte des Dealers ein Ass ist: Hit (eine weitere Karte erhalten), Stand (nichts tun), Double (eine weitere Karte erhalten und Ihren Einsatz verdoppeln), Split (zwei identische Karten in zwei Hände teilen) oder eine Versicherung (Insurance) abschließen. Entgegen der weitläufigen Meinung, dass die 21 das Ziel sei, geht es beim Blackjack lediglich darum, eine bessere Hand zu erzielen als der Dealer ohne sich dabei zu überkaufen (Bust).

Sobald Sie Ihren nächsten Zug festgelegt haben, müssen Sie Ihren Karten vertrauen und auf das Beste hoffen. Wir bei Karamba bitten Sie, immer verantwortlich zu spielen, wenn Sie unsere Blackjack-Spiele ausprobieren. Blackjack ist bei Spielern besonders beliebt und das aus gutem Grund. Es ist elegant und kosmopolitisch, aber dennoch sehr unterhaltsam. Es ist die perfekte Herausforderung und hier im Karamba Online Casino haben wir jede Menge Blackjack-Spiele für Sie zur Auswahl.

 

Was sind die Regeln beim Blackjack?

Blackjack liegt ein festes Regelwerk zugrunde, das Ihnen bei Ihrem Spiel wichtige Dienste leisten wird. Diese Regeln können sich von Spiel zu Spiel unterscheiden, einschließlich der Werte für Blackjack-Auszahlungen und ob der Dealer bei einer 16 eine weitere Karte nehmen oder ob er bei jeder 17 stehenbleiben muss (hart und soft). Was ist der Mindesteinsatz und was ist der Maximaleinsatz? Wie viele Hände sollte ich gleichzeitig spielen? Hier kommen die Antworten…

Blackjack-Etikette und Verhaltensregeln

 

Die grundlegenden Tischregeln beim Blackjack gelten in allen landbasierten Casinos. Sofern nicht anders angegeben, dürfen Spieler die Karten nicht selbst mit den Händen berühren. Es wird immer im Duell gegen den Dealer gespielt und das um die beste und höchste Hand. Sobald die Karten gedealt worden sind – immer von links nach rechts – erhält auch der Blackjack-Dealer seine letzte Karte. Nach dem Verteilen der Karten sind alle Spieler nacheinander an der Reihe. Wenn Sie an der Reihe sind, dann haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Sie können eine weitere Karte erhalten oder nichts tun. Wenn jeder Spieler seine Entscheidung getroffen hat, dann zeigt der Dealer seine Hand.

play and win with BJ at karamba

Gut zu wissen:

    • Für den Dealer gelten auch Regeln. Er kann beispielsweise bis zur 16 weitere Karten nehmen oder bei einer 17 stehen bleiben müssen. Wenn die Hand des Spielers und die Hand des Dealers gleich stark sind, dann kommt es zu einem Push, einem Unentschieden. In diesem Fall erhalten Sie als Spieler einfach Ihren Einsatz zurück.

 

    • Wenn Sie oder der Dealer zu irgendeinem Zeitpunkt im Spiel den Kartenwert von 21 übertreten, dann ist das Spiel vorbei. Beim Blackjack gewinnt generell immer die stärkere Hand.

 

    • An Blackjacktischen gelten feste Limits. So gibt es einen Mindesteinsatz und einen Maximaleinsatz für jedes Spiel. Egal, ob Sie ein Freizeitspieler oder Highroller sind, es ist immer wichtig, dass Sie den Blackjacktisch wählen, der am besten zu Ihrer Bankroll passt.

 

Versicherung beim Blackjack

 

Wenn die sichtbare Karte des Dealers ein Ass ist, dann können Sie als Spieler eine Versicherung, auch Insurance genannt, abschließen. Damit schützen Sie sich dagegen, dass der Dealer einen Blackjack hat (Ass + Kartenwert 10). Die Insurance wird zusätzlich zu Ihrem ursprünglichen Einsatz gespielt. Die Entscheidung, ob Sie noch eine weitere Karte haben wollen oder lieber nichts tun, ist sehr wichtig beim Blackjack.

Denken Sie daran, dass jede Hand mit einem Kartenwert von 11 theoretisch zur 21 werden kann, wenn Sie eine Bildkarte oder eine 10 ziehen. Je näher Sie der 21 kommen, desto mehr hängt es von den verbleibenden Karten im Deck ab, ob Sie eine hochwertige Karte ziehen.

Karten Splitten

 

Beim Blackjack können Sie Karten auch splitten. Wenn Sie ein Pärchen splitten, dann spielen Sie im Grunde zwei Hände. Manchmal können Sie Karten auch noch ein zweites Mal teilen, dann wieder nicht. Viele Spieler entscheiden sich, ein Paar mit dem Wert 20 nicht zu splitten, aber wenn es zwei Asse gibt, dann wird jeder splitten, denn die Wahrscheinlichkeit auf einen Blackjack ist dann umso größer.
Wenn Sie verdoppeln, dann verdoppeln Sie Ihren Einsatz und nehmen eine letzte weitere Karte. Beim Blackjack gibt es außerdem zahlreiche zusätzliche Wetten, die auch als Nebenwetten oder Side Bets bekannt sind. Diese sind nicht immer verfügbar und unterscheiden sich zusätzlich von Tisch zu Tisch.

 

Was sind die Karten wert beim Blackjack?

 

Die Kartenwerte beim Blackjack sind einfach zu verstehen. Die einzige Karte, die etwas problematisch sein kann, ist das Ass, denn es kann entweder den Wert 1 oder 11 haben.
Die Karten 2 bis 10 entsprechen ihrer Augenzahl (ihrem sogenannten Face Value).
Bube, Dame und König haben alle einen Wert von 10.
Das Spiel wird normalerweise mit 1 bis 8 Kartendecks gespielt und in jedem Deck stecken 52 Karten. Eine softe Hand beinhaltet ein Ass, das als 11 zählt, während es bei einer harten Hand wie eine 1 gezählt wird.
Die Bezeichnung der soften Hand kommt daher, dass das Ass hier entweder 1 oder 11 sein kann, während es bei einer harten Hand immer nur den Wert 1 hat.

online-blackjack strategy

Wie spiele ich Blackjack zu Hause?

Blackjack ist auch zu Hause mit Freunden und Familie sehr beliebt. Ein Spiel zu Hause lässt sich ganz leicht organisieren. Zuerst müssen Sie die Karten mischen. Dann teilt ein Spieler am Tisch die Karten in Decks ein. Jetzt kommen die Karten in den Kartenschuh (die Halterung) und die Burn Card, die erste Karte im Schuh, wird entfernt. Die Spieler sollten am Tisch in einem Halbkreis um den Dealer sitzen und das bevor die einzelnen Einsätze auf dem Tisch platziert werden.

 

Die Ausgabe der Karten beginnt links vom Dealer und bewegt sich dann nach rechts. Jeder Spieler erhält der Reihe nach eine aufgedeckte Karte und der Dealer bekommt eine umgedrehte Karte. Bei der zweiten Runde erhält jeder Spieler eine weitere aufgedeckte Karte und auch der Dealer erhält seine offen sichtbare Karte.

Jede der beiden offenen Karten der Spieler muss für die anderen Teilnehmer und den Dealer sichtbar sein. Wenn es ein Ass gibt, dann muss der Dealer die Spieler fragen, ob sie eine Versicherung abschließen wollen. Die Runde beginnt mit dem Spieler links vom Dealer und dreht sich dann weiter am Tisch entlang. Spieler können entweder hitten, stehen bleiben, verdoppeln, splitten oder aufgeben. Wenn alle Spieler ihren Zug gemacht haben, dann deckt der Dealer seine Karte auf. Wenn er verliert, dann werden die Spieler ausbezahlt und die Karten werden für eine neue Runde Blackjack gemischt.

Die Goldenen Regeln des Blackjacks

 

  • Legen Sie ein Budget fest! – Legen Sie im Vorfeld ein Budget für jede Session fest und halten Sie sich daran
  • Spielen Sie verantwortungsvoll!

Glücksspiel kann süchtig machen, bitte spielen Sie immer verantwortungsvoll: https://de.karamba.com/info/responsible/
Mindestalter 18 Jahre: https://de.karamba.com/info/underage/
http://www.begambleaware.org

JETZT SPIELEN
Copyright 2019– Alle Rechte vorbehalten. Karamba.com ist eine Marke im Besitz von ASG Technologies Ltd, einer Firma die unter dem Gesetz der British Virgin Islands. Die Spiele dieser Website sind unterstüzt und vertrieben durch Aspire Global International LTD., eine in Malta gemeldete Frima mit Registrierungsnummer C42296 und eingetragener Adresse 135, High street, Sliema SLM 1549, Malta, diese Firma ist registriert und unterliegt den Auflagen der Spieleaufsichtsbehöhrde in Malta MGA/B2C/148/2007, ausgestellt am 17. August 2009 (diese Lizenz enthält die vorherigen Lizenzen des Unternehmens und listet die alten Lizenznummern mit dem jeweiligen Datum der Lizenz auf). Aspire Global International Ltd. hat eine irische Wettlizenz mit der Lizenznummer 1014834. Großbritanien werden die Spiele auf dieser Webseite von AG Communications Limited betrieben. Dabei handelt es sich um ein Unternehmen, das in Malta ansässig und unter der Nummer C48328 und der Adresse 135, High street, Sliema SLM 1549, Malta eingetragen ist, und durch die United Kingdom Gambling Commission (Remote-Spiellizenz Nummer 000-039483-R-319409-001). lizenziert und reguliert wird. Die von isoftbet angebotenen Spiele sind von der Alderney Gambling Control Commission zugelassen und lizenziert, und zwar unter folgender Lizenznummer: 117C2 . Den aktuellen Status der Lizenz des Betreibers finden Sie unter: Gambling Commission.
In Schweden, werden die Spiele auf dieser Webseite von AG Communications Limited betrieben. Dabei handelt es sich um ein Unternehmen, das in Malta ansässig und unter der Nummer C48328 und der Adresse 135, High street, Sliema SLM 1549, Malta eingetragen ist, und durch die schwedische Lotteriinspektionen mit Registriernummer 18Li7458 lizenziert und reguliert wird.

Glücksspiel kann süchtig machen, bitte spielen Sie verantwortungsbewußt
Responsible Online Gaming iTech Labs Game Care Aspire Global
promotion
Version 27.02